2011 bis 07.08.2011 fand die Westalpentour 2011 statt. Auf dieser Tour haben wir uns entschlossen, auf dem Camping Gran Bosco in Salbertrand unsere Homebase zu installieren, wo wir eine hervorragende Infrastruktur antrafen. Der Campingplatz ist in zwei Teile, Dauercamper und Durchreisende, aufgeteilt. Bei den Durchreisenden konnten diverse 4x4 und Enduromotorräder angetroffen und bestaunt werden. In Gesprächen mit den anderen Durchreisenden wurden weitere Ideen für Touren ausgetauscht. Mirko war nach diesem Wochenende noch eine weitere Woche in den Alpen unterwegs und hat einige Touren in den Bergen gefunden und erprobt. Die Tour 2011 führte zum Mont Jafferau, zum Lago Nero und noch einigen kleineren Örtchen, welche wir auf der Anfahrt zu den „grossen“ Touren fanden. Nachstehend einige Eindrücke der Tour 2011. Die Bilder wurden von allen Mitwirkenden zusammengetragen und sollen einen kleinen Einblick in unser Wochenende geben.

Der Start: Reto, Florian, Sascha und ich trafen uns in Winterthur, wo wir Reto’s Wohnwagen ankuppelten. Danach machten wir uns auf den Weg Richtung Tessin, wo wir das erste Mal übernachteten. Wir suchten uns eine Autobahnraststätte aus, wo auch Roger und Manuela zu uns stiessen. Am 07.08.2011, 05.00 Uhr war Tagwache und wir machten uns gemeinsam auf den Weg Richtung Susa, bzw. Salbertrand (Camping Gran Bosco). Auf dem Camping erwarteten uns bereits Max, Minimax und Mirko.